Treiber-IC Versorgungsspannung bis 50 V und optimierter Wirkungsgrad

Von Gerd Kucera

Anbieter zum Thema

Die Treiber A89505 und A89506 eignen sich u.a. für Fahrzeuganwendungen wie Fenster- und Türantriebe, Ladesteckerverriegelung für Elektrofahrzeuge, elektronische Feststellbremsen und Klappspiegel.

Zewi Vollbrücken-Gate-Treiber für Automotive- und Industrieanwendungen.
Zewi Vollbrücken-Gate-Treiber für Automotive- und Industrieanwendungen.
(Bild: Allegro )

Zwei neue Vollbrücken-Gate-Treiber gibt es von Allegro für Automotive und Industrie. Zwei Optionen werden angeboten: Direktsteuerung (A89505) und Pulsweitenmodulation (A89506). Beide Bausteine vereinfachen das System-Design und ersetzen mechanische Relais durch Halbleitertreiber, um die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit zu erhöhen, konstatiert Allegro. Mit integrierten Funktionen wie flexible Schnittstellenlogik, EMI-Schutz mit einstellbarer Gate-Ansteuerung, Motorstromrückkopplung und Diagnosefunktionen benötigen die Treiber nur sehr wenige externe Bauelemente und sind im 4 x 4 mm kleinen QFN-Gehäuse erhältlich, das 36% kleiner ist als vergleichbare 5x5mm-Bausteine. Der A89505 und A89506 eignen sich für Fahrzeuganwendungen wie Fenster- und Türantriebe, Ladesteckerverriegelung für Elektrofahrzeuge, elektronische Feststellbremsen und Klappspiegel. Die IC sind auch für batteriebetriebene Anwendungen gedacht, die bürstenbehaftete DC-Motoren enthalten. Sie erhöhen die Zuverlässigkeit und Batterielebensdauer und ermöglichen gleichzeitig kleinere, platzsparendere Designs. Beide Treiber verfügen über eine integrierte Strommessung, was zusätzliche Strommesswiderstände erübrigt und den Bedarf an externen Bauelementen auf nur sieben reduziert. Integrierte Diagnosefunktionen machen eine zusätzliche Mikroprozessor-Programmierung und weitere Schaltungen überflüssig. Entwickler können die von ihnen benötigte Funktion in kleinere System-Footprints einpassen, Stücklisten und PCB-Größen reduzieren.

(ID:48411364)