1700-V-SiC-Dioden SiC-SBDs für Industrie, Energieverteilung

| Aktualisiert am 12.11.2021Redakteur: Gerd Kucera

Die SiC-Schottky-Dioden der Serie LSIC2SD170Bxx der 1700-V-Klasse gibt es von Littelfuse im TO-247-2L-Gehäuse mit den Nennströmen 10 A, 25 A und 50 A.

(Bild: Littelfuse)

Nach Anbieterangaben sind die wesentlichen Merkmale ein Rückstrom nahe Null, eine hohe Stoßstrombelastbarkeit und eine maximale Sperrschicht-Temperatur von 175 °C. Diese SiC-SBDs eignen sich insbesondere für den Einsatz in Gleichrichtern und DC/DC-Wandlern für Industrie, Energieerzeugung und Energieverteilung/-speicherung einschließlich Schaltnetzteilen, unterbrechungsfreien Stromversorgungen, Batterieladegeräten, PV-Wechselrichtern, Motorantrieben und hoch taktende Gleichrichter. Alle SiC-Schottky-Dioden der Serie LSIC2SD170Bxx haben beispielsweise einen positiven Temperaturkoeffizienten für die Durchlassspannung, deutlich reduzierte Schaltverluste im Vergleich zu bipolaren Silizium-Dioden.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:47559988)