Bewegungsmessung Auflösungen bis zu 0,29 µm

Von Gerd Kucera

Anbieter zum Thema

Ausgelegt für absolute Messungen in Motion-Control-Systemen ist der Multi-Adaptive-Range-Sensor MARS von Bogen Magnetics, der Magnetmuster mit anpassbaren Polbreiten erfasst.

Der Sensor ist in einem kompakten IP67-Gehäuse mit schleppkettentauglichem Hiflex-Kabel untergebracht.
Der Sensor ist in einem kompakten IP67-Gehäuse mit schleppkettentauglichem Hiflex-Kabel untergebracht.
(Bild: Bogen Magnetic)

Der Multi Adaptive Range Sensor MARS liest Magnetmuster mit anpassbaren Polbreiten in linearen und rotativen Anwendungen. Damit werden Bewegungsmessungen mit Hilfe von Magnetringen in praktisch unbegrenzter Größe und Magnetbändern möglich, heißt es. Das Magnetmuster eines Magnetrings kann auf individuelle Wellengrößen und dem daraus resultierenden Umfang des Magnetrings adaptiert werden. Dies gilt sowohl für Magnetringe mit Wellendurchmessern von mehr als 6 m als auch für sehr lange lineare Anwendungen mit Messlängen von bis zu 19,3 m. Die schnelle Abtastschaltung ermöglicht sowohl Positionsrückmeldungen über BiSS-C und SSI-Schnittstelle als auch zusätzliche Geschwindigkeitsrückmeldungen über Sinus/Cosinus-Signale. Mit Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 20 m/s, Auflösungen von bis zu 0,29 µm und schneller Positionsaktualisierung von 15 µs ist dieser Sensor laut Hersteller eine geeignete Lösung für hohe Anforderungen bei der Messung von Geschwindigkeit. Untergebracht in einem IP67-Gehäuse hat das Sensorsystem ein schleppkettentaugliches Hiflex-Kabel. Eine LED signalisiert die korrekte Ausrichtung des Sensors.

(ID:48553840)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung