Magnetische Drehgeber Als Inkremental- und Absolutwertgeber in Singleturn-Ausführung

Redakteur: Gerd Kucera

Mit 27 mm Gehäuselänge gibt es von POSITAL neue Modelle der IXARC-Drehgeber. Kombiniert mit einem Durchmesser von 36 mm eignen sich die Sensoren für beengte Platzverhältnisse.

Anbieter zum Thema

(Bild: POSITAL)

Die radiale Kabeleinführung und die Wellenabdichtung sind in Schutzart IP65 ausgeführt. Eine Vielzahl von Flansch- und Wellenkonfigurationen sind verfügbar. Es sind sowohl In­kremental- als auch Absolutgeber als Singleturn-Versionen erhältlich. In­krementelle Varianten sind programmierbar: Die Auflösung kann von 1 bis 16.384 Impulsen pro Umdrehung eingestellt werden, ohne dass die mechanischen Eigenschaften der Geräte geändert werden müssen. Ebenso können die Pulsrichtung und der Ausgangstreiber – entweder Push-Pull (HTL) oder RS422 (TTL) – durch Software-Updates zurückgesetzt werden. Mit dem einfach zu bedienenden UBIFAST-Programmier-Tool von POSITAL sind Änderungen in der Werkstatt oder im Feld vornehmbar. Absolute Versionen haben Auflösungen bis 16 Bit und sind mit Analog-, CANopen- oder SSI-Schnittstellen erhältlich. Um den richtigen IXARC-Encoder für die gegebene Anwendung zu finden, gibt es ein Produktfinder-Tool auf www.posital.com, mit dem sich die Produktmerkmale spezifizieren lassen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47772798)